Neuer Haartrend – Der süße und verspielte Macaron-Style

Loading...

Herzlich willkommen auf Schrittanleitungen.de. Na, Lust auf einen neuen Haartrend, der zudem noch ganz einfach und schnell geht?Bei den sogenannten Space Buns gingen die Meinungen weit auseinander. Die einen fanden diesen Frisurtrend mega lässig und praktisch, die anderen trauten sich damit nicht so recht auf die Straße. Zum Glück liefert uns das Jahr 2017 einen neuen Trend, der mindestens genauso einfach nachzustylen ist, und mit dem sich nun wirklich jeder aus dem Haus trauen kann.Seinen Namen bekam dieser neue Trend von den süßen französischen Leckereien. Vielleicht gerade weil er einfach unglaublich süß aussieht und eigentlich auch jedem steht. Das Ganze nennt sich Macaron Buns und wir zeigen euch, wie ihr diese Frisur perfekt stylt.O "low space buns" oiu "macaron buns", penteado com coque duplo baixo e bem rente à nuca, é uma das tendências de penteado da vez (Foto: Instagram @missysueblog)

Bild

Macaron Buns: So geht’s

Hier schon einmal das allerbeste an dieser Frisur vorweg: Auch wenn es sich bei den Macaron Buns um eine Art Hochsteckfrisur handelt, muss man für sie keine besonderen Fertigkeiten vorweisen können oder präzise arbeiten. Nein, diese Frisur lässt sich in Nullkommanichts in nur wenigen Handgriffen zusammenzwirbeln und sieht dennoch immer super aus. Die Frisur ist also besonders für Langschläfer, die sich nach dem 5. Klingeln des Weckers in gefühlten 10 Minuten für die Arbeit fertig machen müssen, eine wahre Erleichterung. Zudem ist sie eine schicke Alternative zum herkömmlichen Dutt. Für die Macaron-Buns benötigst du keine ewig langen Haare, es genügt bereits wenn deine Haarpracht ca. schulterlang ist.

O penteado de coque baixo e duplo também pode ser feito mais arrumado e polido para ocasiões mais elegantes (Foto: Instagram @ariba_pervaiz)

Bild


Auf der nächsten Seite geht es weiter: 1 2

Und so einfach kannst du die zuckersüßen Mini-Dutts nachstylen:

Für diese Frisur benötigst du maximal 5 Minuten. Also perfekt für Tage, an denen es schnell gehen muss.

So geht’s:

  1. Als erstes ziehst du einen Mittelscheitel ziehen. Nimm hierfür am Besten einen Stielkamm.
  2. Anschließend bindest du die Haare auf beiden Seiten locker zusammen und fixierst sie mit einem Haargummi.
  3. Optional kannst du jetzt noch einzelne Strähnen herauszupfen um das ganze noch etwas lässiger aussehen zu lassen.

Die Frisur kann natürlich noch beliebig variiert werden.

Schmücke die fertigen Minidutts mit Schleifchen, oder Ketten oder einfach einem schönen breiten Haarband. Du kannst natürlich auch, vor dem Eindrehen, einige Strähnen flechten.

Os coques baixos e duplos também podem entregar um visual mais divertido com as pontinhas do coque para fora (Foto: Instagram @lullabellzuk)

Bild

Viel Spaß beim Experimentieren und Ausprobieren.

Wenn euch der Beitrag gefallen hat, vergesst nicht unseren Kanal zu abonnieren.

Quelle: Cosmopolitan.de


Auf der nächsten Seite geht es weiter: 1 2

Loading...