Körpergröße erhöhen: Diese Lebensmittel können die Körpergröße beeinflussen

Loading...

Die Körpergröße ist zu 80% durch das Erbgut festgelegt, wobei allerdings nicht nur ein einzelnes Gen hierfür verantwortlich ist, sondern ein komplexes Wechselspiel verschiedener Erbinformationen, das selbst wissenschaftlich nur zu einem kleinen Teil erforscht ist. Die übrigen 20% des menschlichen Wachstums werden durch Umweltfaktoren und durch die Ernährung beeinflusst. Während man im Alter an Körpergröße verliert und dieses ein ganz natürlicher Prozess ist, da der Körper Wasser verliert, was zu einer Verkürzung von Bandscheibe und Wirbelsäule führt, lässt sich dieser Prozess durch den richtigen Lebensstil aufhalten. Hierzu gehört nicht nur eine gesunde Ernährung im Kindes- und Erwachsenenalter, sondern auch ausreichende körperliche Bewegung, der weitgehende Verzicht auf Zigaretten und Alkohol und eine geistige Fitness. Welche Lebensmittel am geeignetsten sind, um die Körpergröße zu beeinflussen stellen wir euch heute vor.

1 Milch

milch
pixabay.com

Das menschliche Skelett besteht aus Bindegewebe in das Calcium, Phosphor und andere Mineralstoffe eingelagert werden. Dabei sind vor allem bis zu einem Kilogramm Calcium in den Knochen eingelagert, was für die nötige Festigkeit der Knochen sorgt. Neben einem steigenden Bedarf in der Wachstumsphase, wird Calcium auch zur Erhaltung benötigt. Milch enthält viel Calcium und ist somit optimaler Lieferant. Bereits ein halber Liter Milch deckt den Tagesbedarf eines Jugendlichen bis zu ca. 54%. Damit Calcium ausreichend vom Körper aufgenommen werden kann ist eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D notwendig, das ebenfalls in Milch in großen Mengen enthalten ist. Darüber hinaus fördern die Milchsäure, der Milchzucker und die Proteine die Resorptionsfähigkeit und sorgen so für einen optimale Versorgung.

2 Eier

eier
Bildquelle: LightField Studios/Shutterstock.com

Das Nahrungsprotein aus Eiern ist dem körpereigenem Protein in seiner Aminosäuren-Zusammensetzung ähnlich, so dass dieses nahezu 1:1 in Körperprotein umgewandelt werden kann. Somit haben Eier die höchste biologische Wertigkeit und sind daher vor allem zum Aufbau und Erhalt von Muskelmasse geeignet. Hochwertige Proteine sind zudem eines der wichtigsten Bausteine, die der Körper zum Wachsen braucht. Darüber hinaus liefern Eier wertvolle Vitamine, vor allem Vitamin D, was der Körper zwar mit Hilfe des Sonnenlichtes selbst herstellen kann, jedoch in der Regel nicht ausreichend zur Verfügung steht. Zudem ist das Vitamin B12 an der Funktion der Nerven und an einem gesunden Stoffwechsel beteiligt, da es die Bildung roter Blutkörperchen anregt.Auch interessant:  Raucherlunge reinigen: Mit diesem Getränk reinigst du deine Lunge

Das Vitamin K beeinflusst den Knochenstoffwechsel und reguliert das Zellwachstum. Das Biotin hingegen ist im Zellkern für die Regulation der Genfunktion entscheidend und liefert bis zu 44% des täglichen Eisenbedarfes. Eisen dient der Stoffwechselaktivierung und baut Zellgifte ab. Selen, welches ein ein Spurenelement ist, dient als Radikalfänger und nimmt somit eine wichtige Funktion zum Schutz der Zellmembranen ein in dem es vor oxidativen Schäden schützt. Das Calcium wovon bis zu 55g auf 100g Ei enthalten sind, stärkt die Knochen.

3 Gemüse und Obst

gemüse
pixabay.com

Einige Krankheiten können das Wachstum und somit die Körpergröße hemmen. Umso wichtiger ist es das Immunsystem zu unterstützen. Obst und Gemüse, vor allem grünes Blattgemüse liefern viele Vitamine und eigenen sich hervorragend um die Gesundheit zu unterstützen. Zudem liefert grünes Gemüse Kalium, was das Knochenwachstum fördert und dabei helfen kann Osteoporose vorzubeugen.

Um keine weiteren Rezepte und Tipps rund um das Thema Gesundheit zu verpassen, schaut gerne regelmäßig vorbei.

Loading...