7 warnzeichen dass sie ihre zuckeraufnahme reduzieren müssen

Loading...

Wir müssen zugeben, dass jeder den süßen Geschmack liebt. Ganz gleich, wie sehr wir es alle lieben, Zucker kann, vor allem in großen Mengen, einen äußerst negativen Einfluss auf unsere Gesundheit haben. Es besteht eine gute Chance, dass Sie es nicht auf dieselbe Weise betrachten. Auch wenn sein Geschmack wie immer lecker sein wird. Willst du wissen warum? Lesen Sie weiter.

1- Erkältungen und Grippe:

Wenn Sie über einen längeren Zeitraum übermäßig viel Zucker zu sich nehmen, ist das Immunsystem wahrscheinlich schwächer, wodurch Ihre Fähigkeit, Viren, Grippe und Bakterien zu bekämpfen, immer geringer wird. Diese ungesunde Angewohnheit kann sogar zu schweren chronischen Erkrankungen führen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Zuckermenge in Ihrem Körper zu verringern, wird sich Ihr Immunsystem wieder normalisieren.

2- Hirnnebel, besonders nach einer Mahlzeit:

Eine übermäßige Menge Zucker kann zum Beschlagen des Gehirns führen, dh wenn Sie sich weniger glücklich fühlen, kreativ, inspiriert und depressiver und ängstlicher. Gehirnnebel tritt nach dem Verzehr großer Mengen Zucker auf, der schnell ansteigt und dann den Blutzucker senkt.

3- Entzündung der Haut und Augenringe unter den Augen:

Zucker ist bekannt dafür, Entzündungen zu verursachen. In der Tat kann eine große Menge Zucker einige Arten von Hautproblemen verursachen. Zucker kann tatsächlich der Grund für Akne, fettige Haut, Ekzeme usw. sein. Es kann sich auch negativ auf die Adrenalinmenge auswirken und Adrenalinmüdigkeit auslösen, was die dunklen Augenringe erklärt, die unter den Augen erscheinen. Dr. Sherri Greene, Fußpflegerin in New York, sagt, dass Zucker auch zu Fußentzündungen führen kann, sogar zu einer Plantarfasziitis, weshalb die Fußsohlen oder Fußsohlen wund sind.

4- Mangel an Energie und Müdigkeit:

Wie wir alle wissen, liefern Lebensmittel mit hohem Zuckergehalt vorübergehend Energie. Es kommt jedoch immer zu einem unvermeidlichen Unfall, wenn Sie einfach nicht die nötige Energie haben, um Ihre Aufgaben im Laufe des Tages zu erledigen. Wenn Sie dies erfahren, sollten Sie Ihre Zuckeraufnahme besser überprüfen.

5- Gewichtszunahme

Aufgrund seiner Struktur, die kein Protein oder Ballaststoffe enthält, kann Zucker uns nicht zufriedenstellen, da er nur große Mengen an unnötigen Kalorien enthält. Zucker stimuliert auch die Produktion von Insulin, das für den Transport von Zucker zu den Organen verantwortlich ist, die es als Energie verwenden. Übermäßiger Konsum von Zucker führt zu einer übermäßigen Insulinproduktion, die zu Insulinresistenz führen kann. In diesem Zustand kann der Körper nicht ordnungsgemäß auf normale Insulinmengen reagieren und kann Zucker nicht richtig handhaben. Da die Insulinresistenz eng mit Fettleibigkeit zusammenhängt, kann der Körper in einer solchen Situation extrem leicht an Gewicht zunehmen. Das schlimmste Szenario bleibt jedoch Diabetes.

6- Abhängigkeit:

Forschungen haben gezeigt, dass der übermäßige Konsum von Zuckerbomben Ihre Geschmacksknospen so weit verändert, dass sich ihre Aufnahme von Zucker verändert. Dies bedeutet, dass wir mehr und mehr Zucker benötigen, um ihre Wünsche zu erfüllen. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, Ihre Zuckeraufnahme zu reduzieren und während der kurzen Entwöhnungsphase zu “leiden”, bis sich Ihr Körper wieder normalisiert. Nach einer Weile können Sie sogar das Gefühl haben, dass einige Dinge für Sie zu süß sind und mit einer moderaten Menge Zucker zufrieden sind.

Wenn Sie ständig Zucker brauchen, versucht Ihr Körper Ihnen vielleicht zu sagen, dass er süchtig macht. Versuchen Sie in diesem Fall, einen Weg zu finden, um den Zucker zu schneiden.



Loading...