4 brillante Übungen, um ihre Cellulite zu reduzieren

Haben Sie bereits jede beliebige Anti-Cellulite-Creme auf dem Markt ausprobiert, sehen Sie jedoch noch immer keine Ergebnisse? Cellulite ist kein schöner Anblick und die meisten Frauen drehen durch, sobald sie diese bemerken. Viele Frauen denken, dass sie aufgrund übermäßiger Gewichtszunahme auftritt, so dass sie verschiedene Anti-Cellulite-Produkte und Behandlungen verwenden, um diese zu glätten. Leider tun 80% der Frauen nicht das Beste, um die Cellulite verschwinden zu lassen: Krafttraining.

Hier sind die 4 brillanten Übungen, mit denen Sie ihre Cellulite reduzieren können:

1. Stapel Kniebeugen

Stehen Sie mit Ihren Füßen breiter als ihre Schulterbreite. Ihre Zehen zeigen nach vorne. Beuge Sie ihr Knie, senken Sie ihren Oberkörper nach unten und halte Sie ihre Bauchmuskeln angespannt und gerade. Spannen Sie Ihre Gesäßmuskeln an und gehen Sie in die Ausgangsposition zurück. 12 mal wiederholen.

2. Seitlicher Ausfallschritt

Stehen Sie mit Ihren Füßen breiter als ihre Schulterbreite. Ihre Zehen zeigen nach vorne. Beuge Sie ihre Knie, bis sie einen 90-Grad-Winkel erreichen und verlagern Sie ihr Körpergewicht auf ein Bein. Halten Sie das andere Bein gerade. Drücken Sie Ihre Gesäßmuskeln zusammen, kehren Sie in die Mitte zurück und wechseln Sie die Seiten. Wiederholen Sie dies 10 mal auf jedem Bein.

3. Pistolen Kniebeuge

Stehen Sie aufrecht mit weit geöffneten Beinen. Ein Bein lang Richtung nach vorne ausbreiten. Legen Sie Ihre Hand auf Ihr Gesäß oder vor Ihnen gestreckt. Begeben Sie sich in eine Hocke-Position mit dem Gewicht auf der Ferse des Fußes und stehen Sie langsam wieder auf. Spannen Sie Ihr Gesäß- und Oberschenkelmuskulatur an. 10 mal wiederholen.

4. Widerstandsband Gesäßknacker

Knien Sie auf den Boden. Legen Sie das Band unter Ihrem rechten Fuß ab, ziehen Sie Ihre Hände unter Ihre Schultern, während Sie die Griffe gegen den Boden drücken. Heben Sie das rechte Knie und drücken Sie den rechten Fuß zurück. Strecken Sie ihr Bein direkt über dem Band und spannen Sie ihre Gesäßmuskeln an. Vorsichtig loslassen und das Knie in die gebeugte Position bringen. Wiederholen Sie dies 10 mal auf jedem Bein.

Auf der nächsten Seite geht's es weiter: