10 Natürliche Hausmittel gegen Rosacea

Rosacea

Rosacea ist eine chronische Hautkrankheit, die normalerweise das Gesicht, besonders die Stirn, die Wangen, die Nase und das Kinn betrifft. An Rosacea kann jeder leiden, aber am häufigsten sind Frauen mittleren Alters betroffen, die eine helle Haut haben.

Rosacea kann mit Akne, einer allergischen Reaktion oder anderen Hautproblemen verwechselt werden. Typische Symptome sind rote Flecken und Unebenheiten, Schwellungen, brennende Haut, geschwollene Augenlider, kleine Zysten und trockene Haut.

Die Beschwerden kommen und gehen. Die Haut kann für Wochen, Monate oder Jahre rein sein und urplötzlich bricht die Krankheit wieder aus.

Obwohl die genaue Ursache der Rosacea noch unbekannt ist, wird vermutet, dass sie durch die Schwellung der Blutgefäße unter der Haut entstehen kann. Faktoren, die das Risiko eines Ausbruchs erhöhen, sind direkte Sonneneinstrahlung, zu viel scharfes Essen, übermäßiger Alkoholkonsum, Stress, extreme Belastung, Sinus-Infektionen und das Leben in Gebieten mit sehr hohen Temperaturen.

Diejenigen, die leicht erröten oder eine helle Haut haben, sind anfälliger für dieses Problem. Einige einfache Hausmittel können helfen, die Symptome zu minimieren, so dass Du mit Deinen täglichen Aktivitäten fortfahren kannst, ohne Dir Sorgen zu machen.

Hier sind 10 Natürliche Hausmittel gegen Rosacea

1. Kamillenkompresse

Kamille ist ein hervorragendes Mittel gegen Rosacea, da sie entzündungshemmend wirkt und so Entzündungen und Rötungen reduziert. Darüber hinaus wirken seine Wirkstoffe – Terpenoide und Flavonoide – beruhigend auf die Haut.

  1. Drei bis sechs Kamillenteebeutel in drei Tassen kochendem Wasser für 10 Minuten einweichen.
  2. Die Teebeutel entfernen und die Schale mit dem Tee in den Kühlschrank stellen, bis das Wasser kalt ist.
  3. Ein Baumwolltuch in die kalte Lösung tauchen und die überschüssige Flüssigkeit auswringen.
  4. Das feuchte Tuch für 15 Minuten auf die betroffene Stelle legen.
  5. Drei bis vier Mal täglich wiederholen, bis Du eine Besserung feststellst.

Hinweis: In seltenen Fällen kann die Kamille allergische Reaktionen hervorrufen, also solltest Du vor Gebrauch einen Patch-Test machen.

2. Grüner Tee

Grüner Tee hat antikarzinogene, entzündungshemmende, antioxidative und phytoprotektive Eigenschaften, die auf effektive Weise bei der Behandlung von Rosacea helfen. Der Tee kann helfen, die Reaktion der Haut auf ultraviolettes Licht zu reduzieren und so die Entwicklung von Pigmenten und Pusteln an der betroffenen Stelle zu verhindern.

  • Bereite zwei Tassen grünen Tee zu und stelle ihn für eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Weiche ein Tuch in den kalten Tee ein und lege es für einige Minuten auf die betroffenen Stellen. Diese beruhigende Behandlung reduziert Rötungen und Entzündungen. Die Anwendung dieses Hausmittels sollte über einen längeren Zeitraum zweimal täglich erfolgen.
  • Versuche den grünen Tee mindestens zweimal täglich zu trinken. Er wird dir helfen, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, und der Körper erhält zusätzliche Antioxidantien, die wiederum den Heilungsprozess beschleunigen.

3. Haferflocken

Haferflocken enthalten ebenfalls entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften, die bei Rötungen, Juckreiz und Entzündungen helfen.

  1. Eine halbe Tasse Haferflocken und eine viertel Tasse Wasser in einer Schüssel zusammen mischen.
  2. Diese Mischung auf die betroffenen Hautstellen auftragen. Die Haferflocken leicht über die Haut streichen, aber nicht reiben.
  3. Das Ganze 20 Minuten einwirken lassen.
  4. Mit kaltem Wasser abspülen und mit einem weichen Tuch trocken tupfen.
  5. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, wiederhole diese Behandlung zweimal täglich über mehrere Tage.

4. Süßholzwurzel

Laut einer Studie aus dem Jahr 2005, die in der American Academy of Dermatology vorgestellt wurde, hilft die Süßholzwurzel die Rötung zu reduzieren, die das häufigste Symptom der Rosacea ist. Der Süßholzextrakt hat starke entzündungshemmende Eigenschaften, die zur Förderung gesunder Hautzellen beitragen. Außerdem reduziert es Hautirritationen.

  1. Mische einen Esslöffel Süßholzpulver, einen Teelöffel Honig und einen Teelöffel Aloe Vera Gel zusammen.
  2. Die Mischung auf die betroffene Hautpartie auftragen. 15 Minuten einwirken lassen und dann mit lauwarmem Wasser abwaschen.
  3. Dieses Mittel zweimal täglich vier bis acht Wochen lang anwenden.

5. Lavendelöl

Lavendelöl enthält antiseptische und entzündungshemmende Eigenschaften und wird daher häufig zur Behandlung vieler Hautprobleme, einschließlich Rosacea, verwendet.

  1. Einen Wattebausch in reinem Lavendelöl (ätherisches Öl) einweichen und sanft auf die betroffenen Hautstellen einmassieren. Es hilft, Entzündungen zu lindern und die Blutgefäße im Gesicht zu verkleinern. Zweimal täglich für einige Wochen wiederholen.
  2. Einen Esslöffel Mandelöl und einen Tropfen Lavendelöl mischen. Vor dem Schlafengehen die Mischung auf die betroffenen Stellen auftragen und sanft einmassieren. Nachts einwirken lassen und das Gesicht morgens mit lauwarmem Wasser waschen. Dies sollte täglich über mehrere Wochen erfolgen.

Hinweis: Lavendelöl muss mit Vorsicht verwendet werden, da es bei manchen Menschen zu Hautirritationen führen kann. Du solltest vor Gebrauch einen Patch-Test machen.

6. Honig

Honig hat natürliche antimikrobielle sowie starke entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften. Der Honig kann verwendet werden, um Ausbrüche von Akne und Rosacea zu verhindern und hilft auch, die Haut feucht zu halten, ohne sie zu fetten.

  • Ein bis zwei Esslöffel rohen Honig oder Manuka Honig sanft auf das Gesicht einmassieren. Lasse es für ca. 20 Minuten einwirken. Mit lauwarmem Wasser abspülen und eine leichte Feuchtigkeitscreme auftragen. Führe dies zweimal pro Woche durch, um Entzündungen und Rötungen zu reduzieren und die Heilung zu fördern.
  • Vermische zwei Esslöffel natürlichen Honig, einen Esslöffel Olivenöl und eineinhalb Teelöffel Vollmilch. Die Mischung auf das Gesicht auftragen und 10 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen. Dies sollte ein- bis dreimal pro Woche durchgeführt werden.

7. Apfelessig

Apfelessig enthält entzündungshemmende Eigenschaften und hilft auch, den pH-Wert des Körpers aufrechtzuerhalten, der für eine gesunde Haut unerlässlich ist. Außerdem wirkt er als natürliches Desinfektionsmittel und hilft so, Hefepilze und Bakterien auf der Haut abzutöten.

  • Mische einen Teelöffel Apfelessig und eine Tasse gefiltertes Wasser und füge dann einen Esslöffel Honig hinzu. Die Mischung zweimal täglich – morgens und abends – trinken. Du kannst die Menge an Apfelessig von einem Teelöffel auf zwei Esslöffel erhöhen.
  • Mische zwei Esslöffel Apfelessig und acht Esslöffel Wasser. Diesen verdünnten Essig auf die betroffene Stelle auftragen. Etwa 10 Minuten einwirken lassen und dann mit lauwarmem Wasser abspülen. Tue dies einmal täglich für zwei Monate.

8. Aloe Vera

Sowohl Aloe Vera Gel als auch der Saft können als Hausmittel gegen Rosacea verwendet werden. Aufgrund der entzündungshemmenden und heilenden Eigenschaften von Aloe Vera kann es die Haut verjüngen und Rötungen und Irritationen reduzieren. Die Pflanze kann sowohl oral als auch extern zur Behandlung von Rosacea eingesetzt werden.

  • Frisches Gel aus der Aloe Vera Pflanze extrahieren und auf die betroffene Haut auftragen. Selbst trocknen lassen und dann die Stelle mit lauwarmem Wasser abspülen. Die Behandlung sollte mindestens zwei Monate lang zweimal täglich durchgeführt werden, um Symptome von Rosacea wie Rötungen und Entzündungen vollständig zu behandeln.
  • Trinke zweimal täglich einen Esslöffel Aloe Vera Saft. Dies hilft, den Körper zu entgiften und beschleunigt wiederum den Heilungsprozess. Dieses Mittel mehrere Monate lang einnehmen.

9. Kurkuma

Kurkuma ist ein antiseptisches Heilmittel und hat starke antibakterielle und therapeutische Eigenschaften. Die regelmäßige Anwendung von Kurkuma (sowohl intern als auch extern) kann Rötungen und Entzündungen im Zusammenhang mit Rosacea reduzieren.

  1. Bereite eine Maske zu, indem du einen Teelöffel Kurkuma mit einem Esslöffel Joghurt oder Honig mischst.
  2. Die betroffene Hautpartie waschen, trocken tupfen und dann diese Maske auftragen.
  3. Ca. 20 Minuten einwirken lassen und dann mit warmem Wasser abspülen.
  4. Wiederhole den Vorgang einmal täglich, bis die Symptome von Rosacea und Entzündungen nachlassen.
  • Einen Teelöffel Kurkuma in einem Glas lauwarmem Wasser oder Milch mischen. Diese Lösung zweimal täglich trinken, um die allgemeine Gesundheit der Haut zu verbessern und die Symptome von Rosacea zu reduzieren.

10. Leinsamen

Leinsamen enthalten entzündungshemmende Eigenschaften, die wichtig sind, um die mit der Rosacea verbundenen Rötungen und Entzündungen zu reduzieren. Auch die essentiellen Fettsäuren in Leinsamen helfen, gereizte Haut zu beruhigen.

  • Nimm einen Teelöffel Leinsamenöl dreimal täglich, um Entzündungen zu reduzieren. Dieses Mittel mindestens zwei Monate lang anwenden, um gute Ergebnisse zu erzielen.
  • Du solltest auch versuchen, Leinsamen in deine Ernährung aufzunehmen, um Entzündungen und Rötungen im Zusammenhang mit Rosacea unter Kontrolle zu bringen.

Diese Mittel werden helfen, die primären Symptome dieser chronischen Hauterkrankung zu kontrollieren. Außerdem solltest du viel Wasser trinken, um die Haut gut mit Feuchtigkeit zu versorgen und gesund zu halten. Meide häufige Rosacea-Auslöser wie Alkohol, Schokolade, kaltes Wetter, Gesichtspeelings, Parfüms, heiße Bäder und Sonneneinstrahlung.

Loading...